header_v3

Angelique Kerber


Name: Angelique Kerber
Geburtsdatum: 18.01.1988
Alter: 33
Nationalität: GER

Grand-Slam-Platzierungen ab dem Jahr 2000

Die Jahreszahlen in den Tabellen zeigen die Platzierungen, die Angelique Kerber in den jeweiligen Grand Slams erreicht hat

Australian Open Australian Open
Sieg F HF VF AF 3 R 2 R 1 R
2016
2018
2020
2019
2017
2014
2013
2012
2010
2008
2021
2015
2011
2009
French Open Roland Garros
Sieg F HF VF AF 3 R 2 R 1 R
2018
2012
2014
2013
2015
2010
2020
2019
2017
2016
2011
2008
2007
Wimbledon Championships Wimbledon Championships
Sieg F HF VF AF 3 R 2 R 1 R
2018
2016
2012
2014
2017
2015
2010
2019
2013
2011
2008
2007
US Open US Open
Sieg F HF VF AF 3 R 2 R 1 R
2016
2011
2020
2013
2012
2018
2015
2014
2009
2017
2010
2007

Kurzbiographie

Die deutsche Tennisspielerin Angelique „Angie“ Kerber wurde am 18. Januar 1988 in Bremen geboren. Da ihre Eltern aus Polen stammen, hat Kerber auch die polnische Staatsbürgerschaft. In ihrer zweiten Heimat hat Angie mittlerweile auch ihren ersten Wohnsitz, was vor allem den optimalen Trainingsbedingungen dort geschuldet ist. Trotz den polnischen Wurzeln ist Deutschland Kerbers Mutterland und demzufolge spielt sie auch für Deutschland.

Obwohl Kerber Rechtshänderin ist, spielt sie mit ihrer linken Hand Tennis. Sie erklärt dieses Phänomen damit, dass sie in ihrer Kindheit die Schlagbewegungen ihrer Trainer immer gespiegelt hat und es daher so von klein auf gelernt hatte.

Kerber gab ihr Profidebüt im Jahre 2003, den ersten Durchbruch auf WTA-Ebene schaffte sie dann 2007. Damals erreichte Kerber bei den French Open das erste Mal das Hauptfeld eines Grand-Slams und etablierte sich im gleichen Jahr in den Top 100 der Weltrangliste. 2008 musste sie diese allerdings wieder verlassen und agierte größtenteils auf der ITF-Tour.

In den zwei darauffolgenden Jahren verabschiedete sie sich dann wieder von der ITF-Tour und unternahm den nächsten Angriff auf der WTA-Tour. Insgesamt konnte Kerber elf ITF Turniere für sich entscheiden.

2011 gelang Kerber ihr bis Dato größter sportlicher Erfolg, bei den US Open schaffte sie es bis zum Halbfinale und musste sich erst in drei Sätzen Stosur geschlagen geben. Sie nahm den Schwung mit und konnte im Februar 2012 in Paris ihren ersten WTA-Titel gewinnen. Durch einen weiteren Halbfinaleinzug bei dem topbesetzten Turnier von Indian Wells kletterte sie im gleichen Jahr noch auf Platz 14 der Weltrangliste und wär längst angekommen im Spitzenfeld. Durch weitere Erfolge ( u. a. der zweite Turniersieg) sprang sie im Mai 2012 auf Position acht der Weltrangliste und ist seitdem die bestplatzierteste deutsche Spielerin.

2013 bestätigte sie ihre mittlerweile konstanten Leistungen und stand am Ende des Jahres auf Platz 9 der Weltrangliste. 2014 und 2015 verliefen ähnlich, sie stand zum Ende der Saison immer knapp in den Top Ten, ohne aber den Riesenerfolg zu feiern.

2016 gelang Kerber dann der große Durchbruch und sie machte sich in ganz Deutschland einen Namen. Mit den Australian - und den US Open gewann sie ihre ersten zwei Grand-Slam-Turniere und holte noch dazu Silber für Deutschland bei den olympischen Spielen. Durch diese Erfolge war Kerber auch für lange Zeit auf Position eins der Weltrangliste.

2017 musste sie den Erfolgen des Vorjahres Tribut zollen und spielte eine enttäuschende Saison, woraufhin sie sich von ihrem Trainer Torben Beltz trennte.

2018 erfüllte sie sich mit dem Gewinn von Wimbledon ihren großen Kindheitstraum und holte ihren dritten Grand-Slam Titel. Sie beendete das Jahr 2018 auf Platz zwei der Weltrangliste. 34 Wochen als Nummer eins der Welt hat Kerber mittlerweile vorzuweisen.

Grand Slams

Australian Open

Termin 08.02. – 21.02.2021

Sieger 2021
Herren: Novak Djokovic
Damen: Naomi Osaka

Roland Garros

Termin 30.05. – 13.06.2021

Sieger 2020
Herren: Rafael Nadal
Damen: Iga Swiatek

Wimbledon Championships

Termin 28.06. – 11.07.2021

Sieger 2020
Das Turnier ist ausgefallen.

US Open

Termin 30.08. – 12.09.2021

Sieger 2020
Herren: Dominik Thiem
Damen: Viktoria Azarenka

Deutsche Spieler in den Top 50

Herren (ATP)
GER 6125
GER 1485
Damen (WTA)
GER 2315